Ausflug in die Schreibwarenabteilung

Ein Bereich, der mich immer wieder fasziniert, auch wenn ich hier im Blog bisher nichts dazu geschrieben habe, ist alles rund um Schreibwaren.

Ich bin ein Fan hochwertiger und/oder interessanter Stifte, Papiere, Notizbücher und und und…

Allerdings stoße ich immer wieder auf ein großes Problem:
Das Design der Schreibgeräte mit Bezug auf die Größe der Hand, die sie führt. Weiterlesen

MIL-001 – Absitzen oder Mitgestalten?

Wie viele meiner Bekannten und Freunde wissen, habe ich seinerzeit trotz Wehrpflicht meinen Grundwehrdienst bei der Bundeswehr freiwillig geleistet.

Was soll das nun wieder heißen? „Freiwilliger Pflichtdienst“?

Ganz einfach: Die Zeit, die ich ohnehin dienen mußte, war mir zu schade, um sie ungenutzt verstreichen und im Wesentlichen von Zwang und Unwillen prägen zu lassen. Dazu später mehr.

Weiterlesen

„Digital Detox“ – Richtige Therapie für die falsche Krankheit?

Es war wie so oft:

Seit Tagen kehre ich Gedankenscherben zusammen, um daraus ein hübsches Glaskunstwerk zu gestalten. Dann veröffentlicht Stephan List im Toolblog einen neuen Artikel und bei mir fällt plötzlich der Groschen. 🙂

Dieses Mal greift Stephan das Thema „Digital Detox“ auf, auch wenn er es anders benennt.
Im Artikel „Depression und Social Media–Passt das zusammen?“ nimmt er den Ball auf, den Uwe Hauck und Kati Krause als Denkanstoß in die Community gespielt haben. Weiterlesen

Blogparade Digitalisierung: Wollen wir ewig so weitermachen?

Ein Beitrag zur Blogparade des PM Camp Berlin 4.0

Ich habe den Beitrag und Aufruf zur Blogparade vom PM-Camp Berlin gelesen und wieder mal angefangen, mir Gedanken zu machen.

Die erste Frage in meinem Kopf: Warum sollte ausgerechnet ich mich zu Digitalisierung äußern?

Die zweite Frage: Warum eigentlich nicht?

Die dritte Frage: Was, wenn jeder einen Rückzieher macht und wieder mal keiner was dazu sagt?

Also habe ich den Sonntag genutzt, ein paar halbgare Gedanken niederzuschreiben und zu sortieren. Weiterlesen

Überholte Konzepte (4) – „Claim Management“

Ich werde gerne belächelt (oder Schlimmeres) wenn ich bei Gesprächen über Contract (Change) Management (CCM) betone, welchen Unterschied ich zwischen „Claims“ und „Contract Change Requests“, also Nachträgen im Allgemeinen sehe.

Meine These: Claim Management ist fehlgeschlagenes Contract Management. Weiterlesen